Bücher und Hörbücher

LeseLISTE 2018

1. April 2018

LeseORBIT - 03/2018

#03/2018 Lese-ORBIT




Liebe Lesefreunde,

der März ist so schnell vorbei gegangen und der nächste LeseORBIT steht bereit. Ich habe entschieden, dass ich ihn möglichst immer zum 1. eines Monats posten werde oder innerhalb der ersten Woche. Er ist Rückblick und Vorschau in einem und eine kleine Info, was gerade auf dem Blog passiert.
 
Der aktuelle LeseORBIT:

Ich höre:
"Weil sie das Leben liebten" von Charlotte Roth
--> Spieldauer: 15 Stunden und 34 Minuten 
--> Erscheinungsdatum: 04. Januar 2018
--> Berlin Ende der 1920er Jahre: Die junge Franka hat nur einen Wunsch - sie möchte Zoologie studieren. Ihre strengen Eltern und die Weltwirtschaftskrise machen ihren Traum zunichte, doch immerhin gelingt es ihr, eine Stelle als Tierpflegerin im Berliner Zoo zu bekommen. Die Arbeit mit den geliebten Tieren geht ihr über alles, ihnen schenkt sie ihre ganze Liebe - nicht den Menschen. Nur ganz allmählich fasst sie Zutrauen zu dem Tierarzt Carl, der vom Leben ähnlich gebeutelt wurde wie sie.

Dann lernt sie den faszinierenden Adam kennen und lieben. Doch Adam ist Sinti, und inzwischen haben die Nazis die Macht in Deutschland ergriffen. Adams Leben ist in höchster Gefahr, und Franka ist bereit, für ihn zu kämpfen - und für ihre Tiere. Fortan weiß sie nicht mehr, wem sie trauen kann... (Quelle: Audible)
--> Ein Buch #GegenDasVergessen, das noch auf dem SuB print liegt und erlöst werden will! Da ich nun auch das Hörbuch habe, werde ich es lesen und hören!


"Am Ende aller Zeiten" von Adrian J. Walker
--> Spieldauer: 12 Stunden und 29 Minuten 
--> Erscheinungsdatum: 25. August 2016
--> Wie weit würdest du gehen ... für die, die du liebst?
Edgar Hill ist Mitte dreißig, und er hat sein Leben gründlich satt. Unzufrieden mit sich und seinem Alltag als Angestellter, Familienvater und Eigenheimbesitzer weiß er nur eins: So kann es nicht weitergehen.

Als das Ende kommt, kommt es von oben: Asteroideneinschläge verwüsten die Britischen Inseln. Städte, Straßen, Internet – all das gehört plötzlich der Vergangenheit an. Das Chaos ist gigantisch, die Katastrophe total. Edgar wird von seiner Familie getrennt und vor die größte Herausforderung seines Lebens gestellt: Will er Frau und Kinder jemals wiedersehen, muss er von Schottland nach Cornwall laufen, 500 Meilen durch ein sterbendes Land. Und er muss zu dem Mann werden, der er schon immer sein wollte.
(Quelle: Argon Hörbuch)
--> Das Buch liegt schon sehr lange auf meinen SuBCD Hörbucher. Ich mag mal wieder etwas dystopisches lesen und dazu passt diese Geschichte hervorragend. 



Ich lese:
"Unter der Mitternachtssonne" von Keigo Higashino (eBook)
--> Ein zwanzig Jahre alter Mord. Eine Verkettung unlösbarer Rätsel. Ein Detektiv, der entschlossen ist, das dunkle Geheimnis zu entschlüsseln.

Osaka, 1973: Der Pfandleiher Kirihara wird ermordet in einem verlassenen Gebäude aufgefunden. Der unerschütterliche Detektiv Sasagaki nimmt sich des Falls an, der von nun an sein Leben bestimmt. Schnell findet er heraus: Ryo, der wortkarge Sohn des Opfers, und Yukiho, die hübsche Tochter der Hauptverdächtigen, sind in das Rätsel um den Toten verwickelt. Beinahe zwanzig Jahre lang versucht Sasagaki mit zunehmender Verzweiflung, den Mord aufzuklären, in dessen Netz sich Täter, Opfer und Polizei verfangen haben. Bis über alle Grenzen hinaus, bis hin zur Obsession. (Quelle: Tropen Verlag) 
--> Ich mag die Bücher dieses Autors sehr. Er schreibt auf eine eigene, ganz besondere Art und Weise. Die Fälle sind sehr ausgeklügelt und eine wahre Freude!  (ET: 10.03.2018 - Rezensionsexemplar)


"Wir sind dann wohl die Angehörigen: Die Geschichte einer Entführung" von Johann Scheerer (eBook) 
--> Johann Scheerer erzählt auf berührende und mitreißende Weise von den 33 Tagen um Ostern 1996, als sich sein Vater Jan Philipp Reemtsma in den Händen von Entführern befand, das Zuhause zu einer polizeilichen Einsatzzentrale wurde und kaum Hoffnung bestand, ihn lebend wiederzusehen.
»Es waren zwei Geldübergaben gescheitert und mein Vater vermutlich tot. Das Faxgerät hatte kein Papier mehr, wir keine Reserven, und irgendwo lag ein Brief mit Neuigkeiten.« Wie fühlt es sich an, wenn einen die Mutter weckt und berichtet, dass der eigene Vater entführt wurde? Wie erträgt man die Sorge, Ungewissheit, Angst und die quälende Langeweile? Wie füllt man die Tage, wenn jederzeit alles passieren kann, man aber nicht mal in die Schule gehen, Sport machen, oder Freunde treffen darf? Und selbst Die Ärzte, Green Day und die eigene E-Gitarre nicht mehr weiterhelfen?
(Quelle: Piper Verlag)
--> Das Buch interessiert mich sehr, da ich mich noch gut an die Reemtsma-Entführung erinnern kann. Es war groß in den Schlagzeilen. Nun hat der Sohn ein Buch darüber geschrieben, wie es ihm damit ergangen war. (ET: 01.03.2018 - Rezensionsexemplar)


"Die Frau des Zoodirektors" von Diane Ackerman (eBook) 
--> Eine wahre Geschichte aus dem Zweiten Weltkrieg
Während der Zweite Weltkrieg tobt, wird der Warschauer Zoo Schauplatz einer dramatischen Rettungsaktion, die über 300 Juden vor dem sicheren Tod bewahrt. Als Jan und Antonina Żabiński, der Zoodirektor und seine Frau, mitansehen, wie die Nazis in Polen einmarschieren, ist ihr Entsetzen groß. Die jüdische Bevölkerung wird im Warschauer Ghetto zusammengepfercht. Zeitgleich beginnen die Nazis den Zoo für ihre Zwecke zu nutzen, um ausgestorbene Tierarten rückzuzüchten. Als die Nazis den brachliegenden Zoo verlassen, nutzen die Żabińskis die Situation und schmuggeln Juden aus dem Warschauer Ghetto auf das Zoogelände, wo sie die Todgeweihten in den leeren Tierkäfigen verstecken. Sie retten ihnen damit das Leben. 
(Quelle: Heyne Verlag)
--> Dieses Buch hat bei der Abstimmung gewonnen und wird nun im April zu Ende gelesen! Ich danke euch sehr, dass ihr so zahlreich gevotet habt.)
________________________________________________________


 Ausgehört & Ausgelesen im März:

Im März habe ich sehr viele verschiedene Bücher gelesen und gehört. Auch wieder mit großen Schwankungen, was die Sterneanzahl betrifft, doch das habe ich nun akzeptiert. Ich wage mich vermehrt an Graphic Novels und freue mich darüber, diese Bücher entdeckt zu haben. Es liegen hier noch einige wunderschöne Exemplare, die ich euch in nächster Zeit vorstellen werde. Das Tolle ist, dass ich im März fast so viele Prints+eBooks lesen konnte, wie ich Hörbücher gehört habe. Das ist ein persönlicher Rekord, denn normalerweise höre ich viel mehr Bücher, da meine Lesezeit immer noch sehr eingeschränkt ist. Das allerschönste am März aber war, dass ich literarisch in so vielen verschiedenen Ländern war, sodass meine persönliche Lesekarte schon so wundervoll rot leuchtet! Hier ist meine Statistik:

01. Frank, Anne; Folman, Ari; Polonsky, David "Das Tagebuch der Anne Frank - Graphic Diary" HC
02. Lark, Sarah "Der Klang des Muschelhorns", HB
03. Gino, Alex "George", HB
04. Winter, Solomonica de "Die Geschichte von Blue", TB
05. Mustafa, Nujeen "The Girl from Aleppo", eBook + HB --> Rezi folgt
06. Spiegelmann, Nadja "Was nie geschehen ist", eBook
07. Lark, Sarah "Die Legende des Feuerberges", HB
08. Jefferies, Dinah "Die Tochter des Seidenhändlers", HB
09. Ahmad, Rana "Frauen dürfen hier nicht träumen", TB
10. Novic, Sara "Das Echo der Bäume", HC
11. Gyasi, Yaa "Heimkehren", HB
12. Leyshon, Nell "Die Farbe von Milch", eBook
13. Colombani, Laetitia "Der Zopf", HB
14. Spiegelman, Art "Maus", Comic/GN --> Rezi folgt
15. Hillenbrand, Tom "Hologrammatika", HB --> Rezi folgt



Wo war ich bisher so alles in der WELT? So sieht meine LeseKARTE März aus:


visited 17 states (7.55%)
Create your own visited map of The World

Afrika: Kenia, Ghana
Nord- und Mittelamerika: USA, Kanada
Südamerika: -
Asien: Japan, Syrien, Vietnam, Saudi-Arabien
Australien und Pazifc: Neuseeland
Europa: Deutschland, Österreich, Italien, Niederlande, Großbritannien, Russland, Frankreich, Kroatien
________________________________________________________


Sonstiges: 

--> Ich habe mich entschieden, mit meinem Blog nach Wordpress zu wechseln. Es sind verschiedene Gründe, die mich dazu bewegt haben. Das ist aber so kompliziert und so sehr zeitintensiv, sodass es noch eine ganze Weile dauern wird, bis ich euch rückmelden kann, dass ich soweit bin. Deshalb, habt Geduld! ;-) Hoffentlich seid ihr auch so gespannt wie ich, wie das danach alles so aussehen wird.
 
--> Im April wird es eine kleine "SYRIEN"-Blogtour geben, die ich mit Daniela vom Blog Buchvogel und Petrissa vom Blog Hundertmorgen-Wald gemeinsam veranstalten werde. Wir bereiten derzeit alles vor. Ihr könnt euch schon jetzt auf verschiedenen Bücher-Rezensionen, Autoren-Interviews, Gewinnspiele sowie verschiedenen Themen freuen.

--> Im April wird es wieder eine Abstimmung für ein Buch vom -Stapel zur Seite gelegtes (SzSgB)- Buch geben. Ich hoffe, dass ihr wieder so zahlreich eure Stimme abgeben werdet, wie bereits im März!

________________________________________________________

Was lest / hört ihr gerade? Kennt ihr meine vorgestellten Bücher?

Kommentare:

  1. Hey ho,

    da hast du ja wieder einige tolle Bücher bzw. Hörbücher beendet. Ich finde es immer wieder beeindruckend, wie viele Bücher du parallel lesen kannst.

    Ich hoffe, mit deinem Wordpress Umzug läuft alles nach Plan und du findest dich dort gut und schnell zurecht. (Ich bleibe Blogger noch treu, verfolge aber die ganzen Diskussionen um die Datenschutzverordnung).

    Im März habe ich vier Hörbücher und ein Buch beendet. Meine Highlights waren:
    "Ein ganzes halbes Jahr" von Jojo Moyes, "Schlaft gut, ihr fiesen Gedanken" von John Green und "Flugangst 7A" von Sebastian Fitzek.

    viele Grüße und ein schönes restliches Osterwochenende wünscht

    Emma

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Emma,

      da Lesen bisher noch mein einzigstes Hobby ist, und ich durch das Hören und Lesen meine freie Zeit maximal ausfüllen kann, kommt dann doch einiges zusammen. Ohne Hörbücher wäre ich aufgeschmissen. Deshalb freue ich mich so sehr, dass BookBeat mittlerweile auch ganz viele aktuelle Hörbücher hat. :-)

      Es ist sehr anstrengend, den Blog nach WP umzuziehen. Insbesondere soooooooo zeitintensiv. Vieles ist neu, vieles ist anders dafür strukturierter. Das Umgewöhnen läuft langsamer als erhofft. Deshalb weiß ich nicht, ob ich wirklich alle Beiträge von hier mitnehmen kann oder ob ich mir noch was anderes ausgenken muss.... Mein Plan ist aber, dass ich es in den nächsten paar Wochen schaffe und ich dann hoffentlich auch einigermaßen zufrieden bin und ihr, meine Follower, mir ebenso weiterhin auch dort folgen werdet.

      Freue mich, dass du so schöne Hightlights im März hattest! "Ein ganzes halbes Jahr" habe ich auch als Hörbuch gehört und geliebt. Den Film habe ich auch kürzlich geschaut und kann ihn dir empfehlen, falls du dich nicht traust. Ist einer von den wenigen Filmen, die als Buch und Film schön sind. :-)

      An "Schlaft gut, ihr fiesen Gedanken" traue ich mich nicht ran. Ich habe einige Rezis gelesen und bin nicht sicher, ob es mir sehr gut oder durchschnittlich gefallen würde. Deshalb habe ich hier mal den Mut zur Lücke. ;-)

      Mit Fitzeks Bücher komme ich ja nicht so zurecht, auch wenn ich ihn als Mensch sehr interessant und witzig finde. "Flugangst 7A" scheint aber eines der besseren Bücher zu sein. Ich bin noch am überlegen, ob ich mich daran wage.

      Danke für die Ostergrüße, ich hoffe, dass deine Osterfeiertage schön waren.

      GlG, monerl

      Löschen
  2. Hallo Monerl,
    danke für den Tipp mit "Am Ende aller Zeiten". Ich hab mir eine Hörprobe angehört und war sofort gecatcht.
    Und auf die Blogtour zu Syrien bin ich sehr gespannt!
    Liebe Grüße
    Jürgen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Jürgen,

      sehr schön, wenn ich dich mit einem Buch angefixt habe! hihi Ich hoffe nun, dass es dir sehr gut gefallen wird. Wir können ja dann in naher Zukunft vergleichen, ob unsere Meinungen übereinstimmen.

      Ich freue mich sehr, dass du auf die Blogtour gespannt bist. Das Thema liegt mir sehr am Herzen, weil so viel unmenschliches passiert. Deshalb hoffe ich, dass wir ein bisschen sensibilisieren und dem einen oder anderen die Augen und das Herz öffenen können. :-)
      GlG, monerl

      Löschen
  3. Hi monerl,
    ich hab mir schon fleißig notiert, was mir auch gefallen würde. Eigentlich alle auf deinem Plan, am meisten bin ich neugierig auf "Die Frau des Zoodirektors" und Scheerers Biografie.
    Deine Karte der besuchten Länder ist ja großartig! Ich bin total oft lesetechnisch in Deutschland unterwegs, das war mir gar nicht so klar :D
    Und ich freue mich auf unsere Leserunde!!
    Liebe Grüße
    Daniela, der Buchvogel
    Hier mein März-Rückblick

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Daniela,

      du bist ja goldig und machst mich glücklich! Es ist eine wahre Freude, wenn man Menschen für Bücher begeistern kann, die man selbst als lesenswert einschätzt! Mal sehen, welche der Geschichten dann den Weg zu dir finden wird. Bin schon sehr gespannt!

      Ja, meine Lesekarte! Ich finde die auch toll! Ich suche auch öfters ganz explizit Bücher aus, die dort verortet sind, wo ich noch nicht war. Zu meinem Bedauern habe ich immer noch kein Buch gelesen, das in Südamerika spielt. Spätestens im Mai werde ich das ändern. Drück mir die Daumen.
      Da dir aufgefallen ist, dass du sehr viel in Deutschland unterwegs bist, werde ich jetzt explizit verfolgen, ob du nun was daran ändern wirst. hihi

      Bin auch sehr gespannt, was bei unserer Leserunde rauskommt. Ist mal was anderes. Habe schon lange an keiner mehr teilgenommen.

      Ich schau gleich mal bei dir vorbei, um zu sehen, wie dein Monat März aussieht.

      GlG, monerl

      Löschen
  4. Hallo Monerl,

    ich lese momentan auch Wir sind dann wohl die Angehörigen und ich habe gesehen, das du auch schon eine Rezension dazu geschrieben hast. Da werde ich mal, wenn ich das Buch beendet habe, vorbeischauen.
    Aber der kurze Blick darauf hat mir gezeigt, dir hat es wohl sehr gut gefallen. ;)

    Liebe Grüße
    Diana von lese-welle.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Diana,

      das ist aber schön! Wenn du magst, verlinke ich deine Rezi nach dem Lesen sehr gerne in meiner. Bisher habe ich niemanden gefunden, der das Buch auch gelesen hat. Ich hoffe, es gefällt dir so gut wie mir. :-)

      GlG, monerl

      Löschen
  5. Liebe monerl,

    hach, auch Dein Rückblick ist vorbildhaft! ♥
    Ich bin da manchmal etwas schlampig.

    Ich freu mich ja schon sehr auf Deine Rezi zu Hologrammatika. Ich hatte auf Lovelybooks schon gesehen, dass Du das gehört hast. Es ist nämlich ein Hörbuch, wo ich mir überlege, es zu kaufen. Bei Audible habe ich noch 1,5 Guthaben und das nächste kommt bald. Aber ich habe es auch nicht eilig, mein Guthaben auszugeben. Ich habe noch Hörbücher in der Bibliothek und man weiß ja nicht, was übernächsten Monat alles rauskommen könnte.^^ In das Hörbuch https://smile.amazon.de/Rebellion-The-First-Empire-1/dp/B06XWGJR1Q/ref=tmm_aud_swatch_0?_encoding=UTF8&qid=1522914917&sr=8-1 hatte ich gestern reingehört und es hat mir sehr gut gefallen. Du kennst das nicht zufällig?

    Jedenfalls freu ich mich auch auf Die Frau des Zoodirektors.
    Und es ist fantastisch, wo Du schon alles warst!
    Da fehlt Dir nur noch nur noch Südamerika von den Kontinenten. Mir fehlt noch Afrika und Australien.

    Ich bekomme jetzt von mairdumont ein Buch über eine Frau, die um die Welt reist. (Oder so). 😳 Tamara war so begeistert, dass ich gar nicht genauer geguckt habe. Und ich sehe gerade, diesen Monat kommt bei mairdumont ein Reiseabenteuer von Neukaledoniens raus. Das würde Australien dann abdecken.
    Ja, ansonsten habe ich bei vorablesen das neuste Buch von Matt Haig gewonnen. Darauf freue ich mich RIESIG.
    Dann habe ich gestern mit "Hass ist keine Meinung" von Renate Kühnast angefangen. Die ersten Seiten lesen sich sehr gut. Und ich habe ein Buch über Nordkorea vom Blöoggerportal, darauf bin ich auch schon sehr gespannt.

    Echt blöd mit Die Gabe. :(
    Das neuste Buch von Bernhard Hennen habe ich auch nicht bekommen.

    Auf einen tollen April!
    Herzlich
    Petrissa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Petrissa,

      ich mache ja nur einen kurzen Rück- und Ausblick. Zu mehr reicht meine Zeit nicht aber mir gefällt der LeseORBIT in dieser Form sehr gut. Ganz toll, dass er auch bei euch ankommt! :-) Dann lohnt sich die Arbeit auch, ihn zu erstellen.

      Dein Hörbuchtipp ist super! Habe auch reingehört und das HB mal auf meine Merkliste gesetzt. Der Sprecher hat eine grandiose Stimme! Von dem habe ich bisher noch nichts vorgelesen bekommen, wenn ich mich richtig entsinne. Solche Bücher mag ich auch total gerne. Habe sie aber in letzter Zeit sehr vernachlässigt.

      Ja, für Südamerika muss ich mir jetzt explizit ein Buch suchen, damit ich es abdecken kann. Wenn nicht im April, dann auf jeden Fall im Mai! Ich will diese Lücke unbedingt bald schließen. hihi

      Auf deinen mairdumaont-Bücher bin ich total gespannt! Vielleicht sind sie auch was für mich! Ich werde das beobachten. :-P

      Bei Vorablesen habe ich schon lange nicht mehr geschaut und mitgemacht. Habe noch 5-6 Reziexemplare in petto und schaue deshalb extra nicht. Sonst gerate ich in Stresse. Aber toll, dass du Glück hattest. Von Matt Haig habe ich ja immer noch nichts gelesen.

      Wie heißt denn das Buch über Nordkorea? Habe einige auf der Merkliste, vielleicht das auch! Zu Nordkorea werde ich auf jeden Fall Kaisus Tipp folgen. Habe das Buch schon als Hörbuch und bin sehr gespannt. Es ist eine Autobiografie einer Flucht. Schau mal HIER

      Ja, war Pech mit "Die Gabe". Habe es aber jetzt gestern doch als eBook auf Englisch für 3,99€ gekauft. Das war es mir wert. Als eBook kann ich auch die Übersetzung nutzen. Drück mir die Daumen, dass es klappen wird!

      Die Elfen-Reihe von Hennen will ich auch schon so lange mal weiterlesen und komme nie dazu. "Die Drachenelfen" liegen auch noch aufm SuB... Ach, wenn doch mehr Zeit wäre, gell! Oder wenn man schneller lesen könnte... hahaha

      Dein April hört sich für mich jetzt schon sehr interessant an. Freue mich auf den Rückblick, auch wenn erst Anfang April ist. hihi

      Auf viele tolle Bücher und Lesespass,
      herzlichst, monerl

      Löschen
    2. Ach ja, "Hologrammatica"! Hier flutscht mir die Rezi nicht so aus den Fingern. Wird wohl auf mein System der Kurzrezension hinauslaufen, bei dem ich mich anhand der Stichpunkte entlanghangeln kann. Zumindest kann ich dir jetzt schon sagen, dass ich 4 Sterne vergeben werde und dass ich es sehr mochte. Ist ganz irre das Buch! Die Idee dahinter gefiel mir sehr gut. Auch der Sprecher war prima. Einiges ist ziemlich kompliziert und man muss schon dranbleiben und über das Gesagte nachdenken. An solchen Stellen hätte ich mir das Buch gewünscht. Das hätte es mir leichter gemacht nachzuschlagen und einige Sätze öfters langsam nachzulesen. Dem Buch hätte ich wohl 4,5 / 5 Punkte gegeben. :-)

      Löschen
    3. Vieles habe ich ja schon beantwortet. ^^
      Aber ich wollte noch sagen: Die Flucht aus Nordkorea steht (als Buch, aber das ist ja egal) schon lange bei mir auf der Wunschliste. :)
      Wie ist Dein erster Eindruck?

      Ich bin auch schon sehr gespannt, was Du zu Der Geschichte des Wassers sagst. Ich liebe ja Wasser und daher reizt mich das sehr. Nur vor der Liebesgeschichte fürchte ich mich. ;)

      Von meinem jetztigen Hörbuch (Zeitfuge) bin ich auch sehr fasziniert. Nur im Moment bin ich etwas sauer auf den Protagonisten. ^^ Ich könnte den grad mal schütteln.

      Außerdem höre ich gerade Der Medicus. Das habe ich damals um 1990 gelesen, als es raus kam. Es gab da eine Stelle, wo ich damals Rotz und Wasser geheult habe und als ich die Stelle wieder hörte, hat es mich gar nicht weiter berührt. Das war total spannend. Da sieht man, wie man mit dem Alter manches für selbstverständlich nimmt, was einen in jungen Jahren noch erschüttert. Falls Du es schon kennst, kann ich Dir die Stelle verraten.

      Liebe Grüße
      Petrissa

      Löschen
    4. Das Buch über die Flucht aus Nordkorea habe ich nun zu einem Drittel durch und es ist sehr toll, faszinierend, erschreckend, traurig... alles zugeleich. Diese Menschen leben echt ein unwürdiges Leben. Bin gespannt, was das zweite Drittel noch so bringt.

      Tja, das Wasserbuch... Bin gerade auf Seite 311 und immer noch total enttäuscht und gelangweilt. Das wird wohl nicht mit dem Buch uns mir, selbst wenn es jetzt ENDLICH noch anzieht und spannend wird. Total schade! Nach den Bienen habe ich wirklich mehr erwartet. Was die Liebe angeht, ist es bis jetzt ganz unspektakulär. ;-)

      Ah, DER MEDICUS! Eines meiner Lieblingsbücher! Habe es auch damals gelesen, als es erstveröffentlicht wurde. Hat einen Platz in meinem Herzensregal. Das Buch jetzt nach so langer Zeit auch mal zu hören (ungekürzt), wäre eine Idee! Ja, verrate mir mal, welche Stelle dich heute nicht mehr so berührt wie damals. Bin sehr gespannt! :-D

      GlG, monerl

      Löschen
  6. Liebes Monerl, mensch warst du fleißig! Das mit den schwankenden Sternenzahlen kenne ich auch. Ich vergebe zwar keine Sterne, aber die farblichen Markierung meines persönlichen Gefallens (*ggg*) weist manchmal auch eine große Bandbreite auf.
    Dann bin ich mal gespannt, wie du mit dem Wechsel zu WP vorankommst, mir gefällt das System, wobei ich einige spezielle Blogspot-Features auch gerne hätte, aber nichts ist perfekt, gelel?
    Liebe Grüße, Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Heike,
      ja, ich hatte wieder einen wundervollen Lesemonat, worüber ich mich sehr freue!
      Der Wechsel zu WP kostet mich Zeit und viele Nerven und geh nicht so vonstatten, wie ich es mir ursprünglich vorgestellt habe. Ich feile nun nach einer Zwischenösung... Ich merke jetzt auch die Unterschiede zwischen dem einen und dem anderen Portal. Obwohl im Vergleich Blogspot wirklich sehr übersichtlich und einfach ist. Schon jetzt fehlen mir auch zwei, drei Features aber es lässt sich überwinden. Es ist so, wie du sagst, nichts ist perfekt! :-)
      GlG vom monerl

      Löschen
  7. Liebes Monerl,

    so eine Mischung aus Rückblick und Vorschau finde ich super. Und deinen Wechsel zu WP erwarte ich mit Neugierde. Ich wüsste gar nicht, wie ich das bewerkstelligen sollte und hoffe, dass Blogger noch weiter bestehen und die gesetzlichen Notwendigkeiten erfüllen wird.

    Auf deine Meinung zu "Unter der Mitternachtssonne" bin ich schon sehr gespannt.

    Ich wünsche dir einen lesereichen April und einen reibungslosen Wechsel deines Blogs.
    Lg Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Barbara. Das freut mich, dass mein Format sehr gut bei dir ankommt! :-)

      Meinen Wechsel zu WP vollziehe ich mit Hilfe, sonst wäre ich wahrscheinlich aufgeschmissen. Aber die liebe ZEIT! Ich habe so wenig davon und muss mich abends immer zwischen lesen, bloggen und Umzug vorbereiten entscheiden. Das fällt mir sehr schwer. hihi

      "Unter der Mitternachtssonne" ist echt ein dicker Schmöcker und wird noch ein paar Tage brauchen, bis ich durch bin. Lese es auf dem Reader und bin dabei wenigsten von der schweren Last des Gewichts befreit. ;-)

      Danke für deine Wünsche, die ich so ähnlich an dich zurückgebe! Hab ein schönes Wochenende,
      GlG, monerl

      Löschen

DATENSCHUTZ: Mit dem Abschicken des Kommentars akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen und bin einverstanden, dass meine Daten gespeichert und weiterverarbeitet werden!



Teilt mit mir eure Gedanken und Kommentare zu meinem Beitrag. Ich freue mich sehr auf unseren Austausch!
Um einen Link einzufügen, z.B. zu eurem Blog, könnt ihr Folgendes ins Textfeld kopieren und bearbeiten: <a href="http://deine_blog_adresse.de">Blog-Name</a>